Texte > Syrien
Boshra AlBashauat für Geruch der Dikatur - Bild von Kardamom © Maritta Iseler
© Maritta Iseler

Boshra Al-Bashawat:
Tote Embryos

Man(n) weiß nicht, wie die Frauen denken!

Man(n) weiß nicht, wie der Körper einmal süß ist und so oft bitter/
Doch wir werden sie kriegen/
/Mit den Kleidern, den Grübchen und den falschen Muttermalen
/Mit der Kardamomkapsel zwischen den Zähnen

Lesen
Place de la Bastille, Paris © Widad Nabi
© Widad Nabi

Widad Nabi :
Diktatur – Von der Place de la Bastille über Berlin bis nach Kabul

gestern Mittag saß ich friedlich im Philosophen-Café an der Place de la Bastille in Paris und sinnierte mit triumphierendem Blick über diesen Platz, dieses Wahrzeichen der französischen Revolution und des Sieges über die alte despotische Grausamkeit. Genau dort wurde das Fundament für Aufklärung und Demokratie in der Geschichte Europas gelegt.
Wenige Stunden später, auf dem Rückweg nach Berlin...

Lesen
Ein Schulflur © n0core_flickr
© n0core_flickr

Nagham Hayder:
Rosen für den Präsidenten

An dem Tag, an dem wir uns mit der neuen Schule vertraut machten, geriet eine andere in den Sinn, aus einer anderen Zeit. Die Schule des Diktators und jene Wand mit der Zeichnung eines anmutigen Mädchens

Lesen
Geruch der Diktatur Symbolbild, Lampe © Privat
© Privat

Dima Al-Bitar Kalaji:
Der Tintenfinger

Weiße Marmorsäulen zieren die Eingangshalle des alten Einwohnermeldeamtes in Damaskus. Mit grober Hand drückten einem die Beamten den Finger in den tintengetränkten Schwamm, bis widerliche Bläschen aufstiegen, und stempelten ihn dann auf das Papier.

Lesen
© Ghaith Zamrik, Damaslin (Bernauer Strasse, Berlin mit dem Dschabal Qasyun), Fotomontage
© Ghaith Zamrik

Sam Zamrik:
Der Klang von Beton

Menschen hingen an den Türen der Busse, die durch dezimierte Räume voller Bewaffneter fuhren. Alles war übertrieben laut.

Lesen
Geruch der Diktaktur, Dima AlKalaji,
© Houmam Alsayed (2019)

Dima Al-Bitar Kalaji:
Die raue Stimme

In jedem Gebäude Berlins wohnt ein Feldwebel, der über die Geräusche der anderen wacht. Seine Beschwerden bringen mich dazu, in meiner Wohnung unwillkürlich die Stimme zu senken, wie zu Zeiten von Hafiz al-Assad.

Lesen
Foto eines handgeschriebenen Gedichtes von Nagham Haidar © Privat
© Privat

Nagham Hayder: Goldener Ritter

Nagham Hayder schrieb schon mit acht Jahren Gedichte. Siebenundzwanzig Jahre später antwortet sie – zunächst in der dritten Person – auf ein Gedicht ihres damaligen Ich, indem sie die Quellen des Schreibens untersucht.

Lesen
Geruch der Diktatur, Widad Nabi
© privat

Widad Nabi:
Die Gasmaske – Gemisch aus Menstruationsblut und Sarin

Wie Du auf dem Bild mit Gasmaske und Schutzanzug stehst, sieht aus wie ein Standbild aus den achtziger Jahren. Dieses Foto bringt ähnliche Bilder von Ereignissen aus meiner Vergangenheit in mein Gedächtnis zurück, Wunden, die mich über all die Kriegsjahre begleiteten und nie ganz verheilt sind.

Lesen
nach oben